WIR ÜBER UNS    MITGLIED WERDEN    EHRENAMTLICHE ARBEIT    NEWSLETTER    IMPRESSUM    LINKS

1. Lesung
Mittwoch, den 21. Januar 2015

Stefan Jäger
Der Silberkessel (2008)

Der Autor ist durch seine Romantrilogie zu den im Genre selten behandelten Zügen der Kimbern, Teutonen und Ambronen, den Vor- boten der Völkerwanderung, bekannt geworden. Die aus Jütland um 120 v. Chr. stammenden nach Süden aufgebrochenen Stämme haben dem römischen Militär Kämpfe geliefert, die ihm einige ihrer empfind- lichsten Niederlagen ihrer Geschichte zufügten. Aber kann man dem Autoren folgen, wenn „seine“ Kimbern und Teutonen den berühmten Silberkessel von Gundestrup mitführen, einen der bedeutendsten Kunstdenkmäler dieser Zeit?

Die bisweilen an die Rüdigkeit isländischer Sagas erinnernde Erzählung
vermittelt eine Sichtweise „germanischer“ Mentalität, die auffällig aus dem Gewohnten historischer Romane über diese Zeit sprachstilistisch hervorsticht und aus den skandinavischen Epen um 1000 AD schöpft.

B1

Lesung: Stefan Jäger, Autor

Moderation: Margarete von Schwarzkopf

Fachliche Kommentierung:
Prof. Dr. Hans-Jörg Nüsse, FU Berlin

Diskussion mit dem Publikum

© Niedersaechsischer Landesverein fuer Urgeschichte e.V.